Return to Activity

RTAA.JPG

Der Return to Activity Algorithmus (RTAA®)

Unsere Praxis nutzt die Return to Activity Algorithmen (RTAA®) des OSINSTITUTs, um Ihre aktive Rehabilitation objektiv und individuell zu steuern.

 

Mit Hilfe des RTAA® werden Patient:innen stufenweise an ihre gewünschte Aktivität in Alltag und Sport herangeführt. Das Wiedererlangen von Basisfunktionen (z.B. Springen, Stützen, Rotieren der Wirbelsäule) spielt dabei eine zentrale Rolle. Mit Hilfe von Tests und Re-Tests wird die Rehabilitation objektiv gesteuert und an der individuellen Belastungsfähigkeit des Patienten ausgerichtet. Konkrete Zwischenziele sorgen dabei für Motivation und machen den Rehabilitationsprozess greifbar und nachvollziehbar. Die Gestaltung Ihrer Trainingspläne kann somit immer auf Ihren aktuellen Leistungsstand und Ihre Ziele angepasst werden.

 

Der Return to Activity Algorithmus (RTAA®)  wurde für die obere und untere Extremität sowie die Wirbelsäule entwickelt und kommt sowohl bei der Rehabilitation von Breiten- und Leistungssportlern (u.a. Fußball-Bundesliga) wie auch Nicht-Sportlern zum Einsatz.

Weitere Informationen unter:

www.osinstitut.de

www.return-to-activity.de

Direkt Termine vereinbaren. Einfach, schnell und sicher.